Header Image
Home > Prävention

Prävention

Die Prävention individueller Risiken steht im Mittelpunkt. Um ihre Zähne ein Leben lang gesund zu erhalten bedarf es spezieller Vorsorgemaßnahmen. So arbeiten wir mit hochmoderner Technik, die es uns ermöglicht, Ihre Zähne auf ein 30-faches zu vergrößern.

Gesunde Zähne ein Leben lang.

Zum optimalen Schutz vor Karies und Parodontose bieten wir Ihnen diverse Vorbeugungsleistungen, die sich in folgende Bereiche einteilen lassen:

  • Analyse
  • Risikobestimmung
  • Präventionsmaßnahmen

Umfangreiche Prophylaxe-Maßnahmen schaffen die besten Voraussetzungen, um Sanierungen zu vermeiden oder sehr gering zu halten.

Unsere Empfehlung: Lassen Sie sich über unseren Prophylaxe-Service beraten.

Jetzt Termin vereinbaren!


Analyse

Innerhalb der Mundhöhle gibt es eine Vielzahl von Bakterien. Einige bilden die gesunde Mundflora, andere haben einen schädigenden Charakter. Letztere sind vor allem im Bereich der Zahnfleischtaschen besonders gefährlich, da sie zu Entzündungen (Parodontitis/Parodontose) und letztendlich zum Knochenabbau und Zahnverlust führen.

Um herauszufinden welche Bakterienart vorwiegend aktiv ist, wird ein Abstrich der Zahnfleischtasche entnommen und ausgewertet.

Unser Ziel ist es eine entsprechende Therapie einzuleiten, um Ihre Zähne und Zahnfleisch dauerhaft zu schützen!


Risikobestimmung

Anhand der von uns erhobenen Daten können wir die Risiken für die Zahnerkrankungen präzise abschätzen.

Zähne stehen in wichtigem Zusammenhang mit der Gesundheit des gesamten Körpers. Zahn- und Gebisserkrankungen können u.a. Risikofaktoren für Herzinfarkt, Frühgeburten und Schlaganfällen darstellen.

Auch systemische Erkrankungen, genetische Veranlagungen, Ernährungsgewohnheiten und Umwelteinflüsse (säurehaltige Dämpfe am Arbeitsplatz, Zigarettenkonsum, etc.) erhöhen zusätzlich das Risiko für die verschiedenen Erkrankungen um ein Vielfaches.

Wir möchten durch eine ausgiebige Anamnese spezielle Risiken abschätzen und sie mittels entsprechender Maßnahmen minimieren.


Präventionsmaßnahmen

Optimale Mundhygiene

Wussten Sie schon, dass eine falsche Putztechnik Ihre Zähne auch schädigen kann?

Unsere Prophylaxeassistentinnen analysieren zusammen mit Ihnen Ihr Zahnputzverhalten und weisen Sie auf mögliche Fehler, die Ihren Zähnen Schaden zufügen können, hin. Die Zahnbürste allein reicht nicht aus, um eine optimale Mundhygiene zu betreiben.

Eine perfekte Mundhygiene-Instruktion ermöglicht Ihnen unsere gemeinsame Zielsetzung:

Gesunde Zähne so lange wie möglich zu erhalten.

Ernährungsberatung

Zum lebenslangen Erhalt Ihrer Zähne gehört auch die optimale Ernährungsberatung.

Unter Beachtung einiger Tipps können Sie einen großen Teil zur Zahngesundheit beitragen. Viele Nahrungsmittel haben aufgrund Ihrer Konsistenz und chemischen Wirksamkeit eine zerstörende Wirkung auf die Zahnhartsubstanz. Wir analysieren mit Ihnen Ihre Ernährungsgewohnheiten und erklären, welche Auswirkungen diese auf Ihre Zahngesundheit haben.


Professionelle Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung stellt die Basis für eine optimale Mundhygiene dar. Zähneputzen allein reicht oftmals nicht aus, um alle Nieschen in der Mundhöhle zu erreichen. Die Kombination aus professioneller Zahnreinigung und einer optimalen Mundhygiene-Instruktion durch unsere Prophylaxeassistentinnen führt sie zu einer optimalen Mundhygiene.

Unser Ziel: Strahlende Zähne, die Ihr Lächeln verschönern und dabei gesund bleiben. Kommt es zur Entstehung von Putznieschen bzw. ist die Mundhygiene nicht ausreichend, so organisieren sich Bakterien der Mundhöhle zu einem Biofilm, der die Zahnoberfläche bedeckt. Bei ständiger Substratzufuhr (Nahrung) verstoffwechseln diese Bakterien Nahrungsbestandteile und produzieren Säuren, welche die Zahnhartsubstanz schädigen. Desweiteren ermöglicht dieser Biofilm die Anlagerung weitaus schädlicherer Bakterien, die sich in die Tiefe der Zahntaschen ausbreiten und dort den Zahnhalteapparat schädigen können. Folge ist eine Parodontitis (früher Parodontose genannt), welche letztendlich zum Zahnverlust führen kann.


Fluorid-Anwendung

Auch Sie können Ihre Zähne mit Hilfe von Fluoriden zusätzlich stärken!

Fluoride findet man vor allem in Mineralwasser und auch in bestimmten Salzsorten. Desweiteren gibt es fluoridhaltige Zahnpasta sowie spezielle Gels, die einmal wöchentlich aufgetragen werden, Ihren Schmelz stärken und ihn so widerstandsfähiger gegen Karies machen.


Fissurenversiegelung

Die Kaufläche Ihrer Zähne ist kariesanfälliger als andere Zahnbereiche.

Deshalb versuchen wir bereits im Kindesalter, wenn die bleibenden Zähne durchgebrochen sind, die Kauflächen zu schützen. In tiefen Einziehungen ist es oftmals schwer bzw. unmöglich, gründlich mit dem Zähneputzen zu reinigen. Eine Karies kann sich dann frühzeitig ausbilden. Bevor es dazu kommen kann, ebnen wir die tiefen Bereiche der Kaufläche, so dass die Anlagerung von Bakterien und Speiseresten minimiert wird.


Sportmundschutz

Bei vielen Sportarten, vor allem bei Kontaktsport, besteht ein erhöhtes Risiko der Schädigung Ihrer Zähne durch Traumatisierung. Es ist außerordentlich wichtig, Ihre über lange Jahre gepflegten Zähne zu erhalten. Dieses Risiko kann man durch einen individuell angefertigten Mundschutz minimieren.

 

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen